Home

Einleitung

Zunehmender Arbeitsdruck, private und berufliche Doppelbelastung, grauer Arbeitsalltag, Fehlverhalten / -kommunikation und fehlende Anerkennung vom Vorgesetztern sind begünstigende Faktoren für Burnout.

Menschen aller Qualifikationen und Berufsgruppen sind betroffen. Warnsignale und Symptome werden von den Betroffenen und ihrem Umfeld oft nicht wahrgenommen oder verdrängt. So wird zu spät, falsch oder gar nicht reagiert. Eine Vielzahl von Betroffenen bleibt nach dem Burnout dauerhaft leistungsgemindert oder scheidet gänzlich aus dem Arbeitsleben aus.

Die völlige Erschöpfung kann jedoch vermieden werden, indem man rechtzeitig lernt, allfällige Symptome zu erkennen und diese ernst zu nehmen, mit Stress umzugehen, sich regelmässig zu entspannen, soziale Kontakte aktiv zu pflegen und sich mittels Bewegung fit und gesund zu halten.

Mit gut entwickelten Ressourcen kann jeder auch in Zeiten hoher Belastung gesund und leistungsstark durch den Alltag gehen. Von Burnout Betroffene können mit qualifiziertem Wissen und Handwerkszeug unter professioneller Hilfe schneller wieder eine hohe Lebensqualität erreichen.